xxx

                                                              

Hier ein paar alte Sachen von mir. Habe sie durch Zufall auf einer Kassette wiedergefunden. Da es für die Brotbüchse (C64) keine Musikprogramme gab, bin ich damals auf einen Amiga 500 umgestiegen. Für den gab es ein Programm, mit dem man tabellarisch seine musikalischen Ideen programmieren konnte. Ziemlich aufwändig die Geschichte. Man hatte eine Tabelle mit 4 Spalten. Jede Spalte stellte eine Spur da, ein 4-Spur Recorder sozusagen. In den Spalten konnte man dann abwärts mittels Hex-Code Musik programmieren - a la: F3 - H7- B9 usw. Meine damalige Freundin hat mich für verrückt erklärt. Ich habe dann gekontert und meinte sie sei verrückt, weil sie ihr Leben nach der Sendezeit der "Lindenstrasse" richtete ;o)

Ach, alles in 8Bit Qualität! Das waren noch Zeiten ...

deep base geige hexa glide
Aber es geht noch schlimmer! Hier meine aller erste Aufnahme überhaupt! Ich war 15 Jahre. Mittels zweier Kassettenrecorder, welche beide mit Micro ausgestattet waren, entstand die erste Mehrspuraufnahme. Auf dem ersten Recorder die Gitarre aufgenommen, zurückgespult, abspielen lassen und dazu Bass gespielt, alles auf dem 2. Recorder aufgenommen. Selbes Spiel mit dem "Schlagzeug" ... ein Aschenbecher + zwei Quirle aus der Küche :o)
Durch das ständige Abspielen und wieder aufnehmen hat es dann fürchterlich angefangen zu leiern. Schrecklich ... aber ich war stolz!

Erst das Original und dann die moderne Version, allerdings ohne Gesang.


ashtray old ashtray new

Inhalt
Counter Inhalt